Skip to product information
1 of 1

Tangodanza.de

Petra Nagenkögel - Dort - Geografie der Unruhe

Regular price €23,50 EUR
Regular price €25,00 EUR Sale price €23,50 EUR
Shipping calculated at checkout.

Petra Nagenkögel:

Dort - Geografie der Unruhe

 
Roman, 172 Seiten, gebunden, 2019

 

Eine Frau auf der Suche nach Wirklichkeit.
‚Dort‘, das ist Argentinien, Buenos Aires und seine Umgebung. Dies zumindest ist über jeden Zweifel erhaben. Die namenlose Erzählerin wird auf ihrer Reise durch das Land am Rio de la Plata hin und wieder „begleitet von bruchstückhaft erinnerten Zeilen eines Tangos“, empfindet die Präsenz und Bedeutung des legendären Gardel in Buenos Aires. Doch sind weder die Musik des Tango noch der Tanz das wirkliche Thema des Buches. Hier ist vielmehr eine Frau auf der Suche nach Wirklichkeit – und vor allem deren Sinn.

Die Erzählerin zeichnet Bilder von Städten, Dörfern und Landschaften; in szenischen Miniaturen erlebt der Leser Menschen bei verschiedensten Verrichtungen und in unterschiedlichen, meist alltäglichen Situationen. Geschichte, Politik, die sozialen Verhältnisse Argentiniens liefern den Hintergrund. Zitate anderer literarischer Werke verraten stilistische und gedankliche Vorbilder der Autorin. Schauplätze und Ereignisse sind durchaus fassbar, manchmal übergenau geschildert.

Petra Nagenkögel wirft einen illusionslosen, traurigen und Unruhe auslösenden Blick auf das ‚Dort‘, Argentinien, das vielen doch als das Mekka, als der Sehnsuchtsort des geliebten Tango gilt. Oder haben dieser Tanz und die ‚Unruhe‘ vielleicht etwas gemeinsam?
(Rezension in Tangodanza 82 - 2.2020) 

English Review

A woman in search of reality.
'There', that is Argentina, Buenos Aires, and its surroundings. This, at least, is beyond any doubt. The nameless narrator, on her journey through the country on the Rio de la Plata, is now and then "accompanied by fragmentarily remembered lines of a tango", feels the presence and importance of the legendary Gardel in Buenos Aires. But neither the music of the tango nor the dance are the real subject of the book. Here, rather, is a woman in search of reality - and, above all, its meaning.

The narrator draws pictures of cities, villages, and landscapes; in scenic miniatures, the reader experiences people doing various things and indifferent, mostly everyday situations. History, politics, the social conditions of Argentina provide the background. Quotations from other literary works reveal the author's stylistic and intellectual models. The settings and events are quite tangible, sometimes described with excessive precision.