Skip to product information
1 of 1

Tangodanza.de

Lea Martin - Sind Tangotänzer die besseren Liebhaber?

Regular price €15,90 EUR
Regular price €17,00 EUR Sale price €15,90 EUR
Shipping calculated at checkout.

Lea Joan Martin

Sind Tangotänzer die besseren Liebhaber?

Elf Erzählungen, 250 Seiten, Softcover, 2020

Was für ein Buchtitel! Plaudert die Autorin Lea Joan Martin da etwa aus dem Nähkästchen? Die äußere Reise des Buches führt durch Berliner Tango-Locations. Kein Wunder, schreibt sie doch eine Tango-Kolumne für das Berliner Tango Argentino Online-Magazin.

In elf Erzählungen aus der Sicht der Frau begleiten wir jede weibliche Hauptfigur durch ihren Gedankensturm, während das männliche Objekt der Begierde – häufig jünger als sie, immer schön – zwar physisch greifbar ist, aber nicht emotional. „Die beim Tango entstehende Anziehung ist ein gefährliches Terrain“, eine Gefahr, in die sich die Protagonistinnen sehenden Auges begeben.

Was beim Tanzen vor sich geht, gehört zu den schönsten Beschreibungen des Buches und man möchte an solchen Stellen am liebsten noch ein wenig verweilen, sie mit eigenen Vorstellungen, Erinnerungen und Wünschen ausmalen. Was jedoch die Frage angeht, die im Titel gestellt wird – diese wird im Buch beantwortet, aber die Antwort verraten wir hier nicht!
(Rezension in Tangodanza 84 - 4.2020)

English Review

What a book title! Is the author Lea Joan Martin talking out of the closet? The outer journey of the book leads through Berlin tango locations. No wonder, since she writes a tango column for the Berlin Tango Argentino online magazine.

In eleven narratives from the woman's point of view, we accompany each main female character through her storm of thoughts, while the male object of desire - often younger than she, always beautiful - is physically tangible but not emotionally so. "The attraction that arises in the tango is dangerous terrain," a danger into which the female protagonists place themselves with their eyes open.

What goes on during dancing is one of the most beautiful descriptions in the book, and one would like to linger on such passages for a while, to color them with one's own ideas, memories and desires. However, as for the question posed in the title - this is answered in the book, but we do not reveal the answer here!